Ratschläge für die Passworterstellung

Wir raten dir auch, dein Passwort alle drei Monate zu ändern. Du solltest dein Passwort niemandem verraten, dazu gehören auch Moderatoren jeglicher Art, inklusive J-Mods!

Folge diesen Schritten, um die Sicherheit deines Kontos zu verbessern: 

1. Verwende für jedes deiner Konten ein eigenes Passwort.
Passwörter wiederzuverwenden, ist riskant. Wenn jemand das Passwort für eines deiner Konten herausfindet, kann er damit möglicherweise auch Zugang zu anderen Konten erlangen (E-Mail, RuneScape, Bank-Konto und mehr!).
 
Dein Passwort sollte eine Mischung beinhalten aus:
  • Buchstaben
  • Ziffern
Eine Mischung aus Zeichen macht es schwieriger, ein Passwort zu erraten. 
 
2. Verwende keine persönlichen Informationen oder häufig verwendete Wörter.
Verwende ein Passwort, das nichts mit dir persönlich zu tun hat.
 
Dein Passwort ist schwer zu erraten, wenn du Folgendes einbaust:
  • Ein zufälliges Wort oder eine Phrase
  • Buchstaben und Ziffern am Beginn, in der Mitte und am Ende 
 
3. Stell sicher, dass deine registrierte E-Mail-Adresse aktuell und abgesichert ist.
Vergiss nicht, dass dein Passwort nur so sicher ist, wie die für dein Konto registrierte E-Mail-Adresse.
 
So bleibt deine E-Mail-Adresse sicher:
  • Dein E-Mail-Passwort sollte anders als dein Konto-Passwort lauten. 
  • Schütz deine E-Mail-Adresse mit 2-Schritt-Bestätigung (Schritt 5)
4. Der RuneScape-Authentifikator bietet zusätzliche Sicherheit für dein Spielkonto.
Sobald du dein Passwort erstellt hast, kannst du eine weitere Sicherheitsstufe zu deinem Konto hinzufügen, indem du den RuneScape-Authentifikator aktivierst. Diese zusätzliche Absicherung sorgt dafür, dass selbst jemand, der dein Passwort kennt, keinen Zugang zu deinem Konto erlangt.
War dieser Beitrag hilfreich?