Entwicklerkonsole

Mit der Entwicklerkonsole kannst du verschiedene Befehle eingeben, um mehr Informationen über deinen Client und deine Spielsitzung anzuzeigen.

Die Konsole kann bei RuneScape geöffnet werden – bei Oldschool oder beim Deadman-Modus kann sie nicht verwendet werden.

Öffnen der Konsole

Um die Entwicklerkonsole zu öffnen, musst du die Tasten Alt und ^ (Zirkumflex) gleichzeitig drücken. Du findest die Zirkumflex-Taste auf den meisten Tastaturen links der Taste 1.

Daraufhin sollte sich oben bei deinem RuneScape-Client eine blaue Konsole öffnen.

Befehle

Eine Liste der Befehle, die Spielern zur Verfügung stehen, kann aufgerufen werden, indem man help oder commands in der Konsole eingibt.

Die Verwendung von Befehlen zur Fehlerbehebung

Wenn du Probleme hast, kann die Entwicklerkonsole dabei helfen, die Ursache zu diagnostizieren. Das sind die nützlichsten Befehle:

Renderer


Der Befehl ‚Renderer‘ zeigt dir, welche Hardware und Software aktuell verwendet wird, um diese RuneScape-Instanz auszuführen. Wenn du beispielsweise einen Gaming-Laptop mit umschaltbaren Grafiken verwendest, dann kannst du dies benutzen, um zu schauen, welcher Grafik-Prozessor benutzt wird (wird unter ‚Device:‘ angezeigt).

Displayfps


Hier siehst du einige Live-Daten über das Spiel. Diese werden weiterhin angezeigt, wenn du die Entwicklerkonsole schließt. Um diese Informationen auszublenden, verwende einfach den Befehl ‚Displayfps‘ noch einmal.

In dieser Einblendung siehst du Informationen wie deine aktuellen fps (frames per second – Bilder pro Sekunde) und deine Ping-Rate zur Spielwelt.

Mehr zu Fehlerbehebung und Lösungen

Wenn die oben beschriebenen Befehle irgendwelche Probleme anzeigen, schau dir unsere Seiten zu Verbindungsproblemen, Leistung und Grafikproblemen an.

War dieser Beitrag hilfreich?