Wie man einen Traceroute durchführt – Mac

Was ist ein Traceroute und warum sollte ich ihn durchführen?

Ein Traceroute erstellt eine Karte mit der Route deines Internetverkehrs von deinem Computer bis hin zum gewünschten Ziel. Es ist ein wirklich nützlicher Test, der dir mögliche Verbindungsprobleme anzeigt und uns dabei helfen kann, herauszufinden, wo etwas schiefgeht, wie beispielsweise:

  • Gibt es ein Problem mit deinen Netzwerkeinstellungen?
  • Gib es ein Problem mit deinem Internetanbieter?
  • Oder gibt es vielleicht ein Problem mit einem unserer Datenzentren?

Wenn du diesen Artikel liest, solltest du bereits versucht haben,  deinen DNS-Cache zu leeren und deine Anschlüsse und Ausnahmen überprüft haben, aber dein Verbindungsproblem besteht noch immer. Daher hätten wir gerne, dass du einen Traceroute für uns durchführst und uns ein Ticket mit einem Link zu den Ergebnissen schickst, damit wir sie für dich überprüfen und herausfinden können, wo das Problem liegt.

Das hört sich vielleicht erst mal etwas beängstigend an, aber keine Sorge, die unten angegebenen Schritte leiten dich einer nach dem anderen durch den Prozess.

Wie führe ich einen Traceroute durch?

  1. Öffne den Ordner Dienstprogramme. Du kannst diesen Ordner mit dieser Tastenkombination schnell vom Finder aus öffnen:
    Befehlstaste (Apfeltaste) + Umschalttaste + U
  2. Öffne  Netzwerk-Dienstprogramm
  3. Klick auf  ‚Trace‘.
    •  
  4. Gib den Domainnamen ein, den du testen möchtest, zum Beispiel: world1.runescape.com (Bitte ersetze die Zahl von world1 mit der Welt, auf der du die Verbindungsprobleme hattest.)
  5. Mach einen Screenshot  der angezeigten Ergebnisse.
  6. Lade das Bild auf einer Seite wie etwa  Imgur hoch.

Ich benutze Windows.

Hast du Probleme bei diesen Schritten?

Community: Hol dir in unserem Forum Hilfe

War dieser Beitrag hilfreich?