Grafikeinstellungen in RuneScape

Spielversionen:    RS_Rune_final.png

In diesem Artikel erfährst du mehr über die Grafikeinstellungen in RuneScape.

Grafikeinstellungen ändern
So findest du das Grafikeinstellungen-Interface:

  • Klicke auf ‚Optionen‘ in der Spiel-Lobby
    oder
  • 1. Logg dich im Spiel ein und verbinde dich mit einer Welt.
    2. Drück ‚Esc‘ und wähl ‚Einstellungen‘.
    3. Wähl den Reiter ‚Grafik‘.

Dort siehst du dann Folgendes:

Graphics_Settings.PNG

In diesem Interface kannst du dann die Grafikqualität der folgenden Dinge einstellen:

  • Modelle im Spiel
  • Umgebung 
  • Lichteffekte
  • Spieleffekte

Du kannst außerdem bestimmte Spieleffekte wie Nebel oder Schatten von Charakteren de- oder aktivieren.

 

Allgemeine Grafikeinstellungen
Über den Grafikeinstellungen findest du ein paar Schaltflächen, mit denen du deine gesamten Grafikeinstellungen ändern kannst:

Manual_Settings.PNG

MANUELLE KONFIGURATION

Min

Die Minimaleinstellung für besonders leistungsschwache Computer und Laptops.

Niedrig

Minimale Details.

Mittel

Mittlere Detailstufe.

Hoch

Hohe Details.

Eigene

Hier kannst du die Detailstufen manuell einstellen. 

 

In der rechten Spalte des Reiters findest du ein paar Optionen zur Spielfenstergröße, aus denen du auswählen kannst:

Screen_Sizing.PNG

SPIELFENSTERGRÖßE

 

Veränderbar

Durch diese Option kannst du die Größe deines Spielfensters mithilfe deines Browser- oder Clientfensters ändern. Wenn du dein Fenster kleiner oder größer machst, wird sich das Spielfenster dementsprechend anpassen.

Fixiert

Diese Option bedeutet, dass das Spielfenster immer gleich groß bleibt, egal, wie hoch deine Auflösung ist.

Vollbild

Durch diese Option wird dein kompletter Bildschirm in der Auflösung genutzt, die du im Dropdown-Menü auswählst (wähl hierbei die Auflösung deines Bildschirms aus, um die besten Ergebnisse zu erzielen). Das bedeutet jedoch auch, dass du auf demselben Bidschirm zur selben Zeit nicht mit anderen Anwendungen interagieren kannst, die du auf deinem Computer laufen lässt.

 

Eigene Grafikeinstellungen
Falls du ein bisschen mit deinen Grafikeinstellungen experimentieren möchtest, solltest du auf die Schaltfläche ‚Eigene‘ klicken!

Um zusätzliche Features anzuschalten, kannst du auch den Reiter mit den erweiterten Einstellungen nutzen.

Du kannst auch zwischen zwei Anzeigemodi wählen – OpenGL und DirectX. Diese Modi ändern, welche Technologie genutzt wird, um deine Grafiken zu rendern und ändern dadurch auch leicht, wie das Spiel aussieht. 

Die Tabelle unten zeigt dir alle Grafikoptionen im erweiterten Bereich an.

Option Auswahlmöglichkeit Beschreibung 

Helligkeit

0 – 100% Mach das Spiel heller oder dunkler, um die Helligkeit des Bildschirms anzugleichen. 

Dächer ausblenden

Keine 
Immer 
Selektiv 
Alle
Keine – Dächer werden nie ausgeblendet.
Immer – Blendet alle Dächer unabhängig von deinem Standort im Spiel oder der Kamera aus.
Selektiv – Blendet nur Dächer zwischen der Kamera und deinem Charakter aus.
Alle – Blendet alle Dächer in Abhängigkeit von deinem Standort im Spiel und der Kamera aus.

Sichtweite

Niedrig – Extrem Stell ein, wie weit du im Spiel in die Ferne schauen kannst. Je niedriger, desto weniger siehst du.

VSync

Adaptiv
Aus 
An 
Halb 
Viertel
VSync steuert die Bildfrequenz, indem diese mit der Bildwiederholfrequenz des Monitors synchronisiert wird. Dein Spielerlebnis kann sich verbessern, wenn Tearing vermieden wird, aber das kann die Bilder pro Sekunde (FPS) beeinflussen.
 
Adaptiv – Aktiviert VSync, wenn die Bildfrequenz höher als die Bildwiederholfrequenz deines Bildschirms ist.
Aus – Deaktiviere VSync.
An – VSync ist immer an.
Halb – Die Bildfrequenz entspricht der Hälfte der Bildwiederholfrequenz des Monitors.
Viertel – Bildfrequenz entspricht einem Viertel der Bildwiederholfrequenz des Monitors.

Schattenqualität

Niedrig – Extrem Höhere Einstellungen verbessern die Genauigkeit von Schatten, die im Spiel geworfen werden.

Kantenglättung-Modus

Aus 
FXAA 
MSAA 
FXAA + MSAA
Die Kantenglättung wird verpixelte Bilder weicher aussehen lassen. Die Leistung könnte dadurch beeinflusst werden.
 
Aus – Deaktiviere den Kantenglättung-Modus
FXAA – Niedrige Kantenglättungsqualität, könnte aber die Leistung verbessern.
MSAA – Höhere Qualität.
FXAA+MSAA – Kombiniert beide Techniken.

Kantenglättungsqualität

Niedrig – Extrem Höhere Einstellungen verbessern die Genauigkeit der Kantenglättung und der visuellen Qualität, könnten aber zu einer niedrigeren Bildrate führen.

Wasser

Niedrig – Extrem Steuert, wie realistisch das Wasser aussieht – inklusive Welleneffekten und Reflektionen.

Lichterdetails

Niedrig – Extrem Diese Option beeinflusst den Grad des Lichts im Spiel. Bestimmte Dinge wie Lichtquellen und glatte, reflektierende Oberflächen können Licht abgeben oder zurückwerfen.

Umgebungsverdeckung

Aus 
SSAO 
HBAO

Höhere Einstellungen verbessern den Beleuchtungs-/Schattierungsgrad von kleineren und komplexen Objekten.

Blooming

Niedrig – Hoch Höhere Einstellungen verbessern die Qualität von Lichteffekten.

Texturen

Aus 
Komprimiert 
Dekomprimiert

Höhere Einstellungen verbessern die Qualität der Texturen im Spiel.

Anisotrope Filterung

Aus – x16 Höhere Einstellungen verbessern das Aussehen einiger Texturen, wenn sie aus teils extremen Blickwinkeln betrachtet werden.

Volumetrische Beleuchtung

Aus – Ultra Höhere Einstellungen verbessern zusätzliche Lichteffekte wie Sonnenstrahlen. 

Hintergrund-FPS

 5 – 300 Stelle ein FPS-Maximum fest, wenn das Spiel nicht im Fokus ist.

Lichtflackern

An
Aus

Das Lichtflackern betrifft bestimmte Effekte – insbesondere Flammen.

Schatten

An 
Aus
Stelle ein, ob Schatten geworfen werden sollen oder nicht. Das betrifft deinen Spielcharakter, andere NSC und Szenerie.

Angepasster Cursor

An 
Aus
Nutze den besonderen Spielcursor
oder den Mauscursor, der von deinem Computer vorgegeben wird.

Ladefenster

An  
Aus
Schalte Ladefenster zwischen Inhalten im Spiel ein oder aus. Das könnte deine Leistung beeinflussen.

Bodendetails

An 
Aus
Das beeinflusst kleine Bodendetails wie Steine und hohes Gras.

Terrain-Übergänge

An 
Aus
Diese Option beeinflusst die Qualität der Terrain-Übergänge zwischen verschiedenen Boden-/Terrain-Texturen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?