Sicherheitssoftware

Wir empfehlen daher immer, den Computer in regelmäßigen abständen zu scannen, um sicherzustellen, dass er auch weiterhin sicher ist.
 
Antivirus-Software
 
Trojaner und Viren sind Programme, die geschrieben werden, um deinen Computer zu schädigen. Sie können deine Dateien, dein Register und die Hardware deines Computers beschädigen.
 
Viren werden dafür entwickelt:
  • sich schnell zu verbreiten
  • schwer auffindbar zu sein
  • schwer entfernbar zu sein
Die häufigste Art, von einem Virus befallen zu werden, ist über heruntergeladene Dateien oder E-Mail-Anhänge.
 
Die folgenden Programme sind einige der beliebtesten Antiviren-Softwares, die dich gegen diese Gefahr schützen können:
 

Keyloggers & Anti-Spyware

Spyware achtet auf die Aktionen deines Computers. Diese Art von Software fällt normalerweise in die folgenden Kategorien:
 
  • Legitime Software, die dazu installiert ist, den Arbeitsplatz zu überwachen.
  • Software die zum Sammeln von Daten für Marketingzwecke verwendet wird.
  • Schadens-Software, die hinter dem Rücken des Benutzers auf den Computer gelangt ist, um die Privatssphäre auszuspionieren oder Informationen zu sammeln, durch die weitere Angriffe, auf zum Beispiel Online-Transaktionen, durchgeführt werden können (Passwörter durch Keylogger sammeln).
Während viele Antiviren-Programme diese Bedrohungen finden und entfernen können, gibt es einige gezielte Programme, die dabei helfen können:
 
Im Allgemeinen kann derartige Spyware die Leistung des Computers, auf dem sie installiert wurde, beeinflussen, da sie oft versucht, gesammelte Informationen an einen Host-Server weiterzuleiten. Dadurch können dein Computer und deine Internetgeschwindigkeit verlangsamt werden.
War dieser Beitrag hilfreich?