Den Browser-Cache leeren

Eine schnelle Lösung könnte sein, auf deiner Tastatur die Taste F5 zu drücken, um die Seite zu aktualisieren.

Was ist der Browser-Cache?
Dein Browser-Cache ist ein vorübergehender Speicherplatz auf deinem Computer, der Dateien enthält, die durch deinen Browser heruntergeladen wurden, um Webseiten anzuzeigen.

Hierzu gehören alle Datein, die eine Webseite ausmachen, also beispielsweise:

  • HTML-Dateien
  • CSS-Stylesheets
  • JavaScript
  • Grafische Bilder
  • Multimedia-Inhalte

 

Wie man den Browser-Cache leert

 

BITTE BEACHTE: Es kann sein, dass es das erste Mal, wenn du die Webseite besuchst, nachdem du den Cache geleert hast, etwas länger dauert, bis sie voll geladen ist. Das liegt daran, dass dein Browser die Dateien herunterlädt, die er benötigt, um die Seite richtig anzuzeigen.

Windows

 

Internet Explorer Mozilla Firefox Google Chrome  


  Internet Explorer

 

 

   
1  

Öffne den Internet Explorer und drücke die Tasten Strg + Shift + Entf gleichzeitig und ein Fenster wird erscheinen.

 

 
2 Wähl nur die Box für die 'Temporären Internet- und Webseitendateien' aus.  
3   Klick auf 'Dateien löschen'.    
4 Starte den Internet Explorer erneut.    

 


  

  Mozilla Firefox

 

   
1  

Öffne Firefox und drücke die Tasten Strg + Shift + Entf gleichzeitig und ein Fenster wird erscheinen.

 

2 Klicke auf den 'Details'-Pfeil, um weitere Informationen anzuzeigen und wähle nur die Box für die Option 'Cache' aus.  
3 Klick auf 'Dateien löschen'.  
4

Klick dann auf 'Jetzt leeren'.

 
5

Starte Firefox erneut.

 

 

  

  Google Chrome

 

   
1  

Öffne Google Chrome und drücke die Tasten Strg + Shift + Entf gleichzeitig und ein Fenster wird erscheinen.

 

 
2 Klick 'Bilder und Dateien im Cache' an - Alle anderen Boxen solltest du nicht anklicken, wenn du nicht willst, dass dein Browserverlauf, gespeicherte Cookies usw. gelöscht werden.   Chrome_clear_browser_cache.png
3

Klick unten im Fenster auf 'Browserdaten löschen'.

 
4

Starte Google Chrome erneut.

 

 


Mac 

  Apple Safari Mozilla Firefox Google Chrome

 

  Apple Safari

 

   
1 Klick in der Menüleiste von Safari auf 'Safari'.  
2

Klick dann auf 'Einstellungen'.

  safari.png
3

Klick auf den Reiter 'Erweitert'.

 
4

Wähl 'Entwickler in der Menüleiste anzeigen' aus.

advanced.png
5

Die 'Entwickler'-Option sollte jetzt in der Menüleiste von Safari zu sehen sein.

Klick auf 'Entwickler'.

 
6

Wähl 'Cache-Speicher leeren' aus.

develop.png

 


 

  Mozilla Firefox

 

   
1

Klick in der Menüleiste auf die Option 'Firefox'.

 
2

Klick dann auf 'Einstellungen'.

  macff.PNG
3 Klick auf den Reiter 'Datenschutz'.  
4

Unter dem Bereich 'Chronik', klick auf 'Neueste Chronik' löschen.

firefox1.jpg
5

Wähle die 'Cache'-Option.

Du kannst dort auch noch weitere Browser-Informationen auswählen. 

 
6

Klick dann auf 'Jetzt leeren'. 

firefox2.jpg

 


 

  Google Chrome

 

   
1 Klick in der Menüleiste auf die Option 'Chrome'.  
2

Klick dann auf 'Browserdaten löschen'.

  chrome.jpg
3

Wähl die Zeitspanne aus, in der du deine Browserdaten löschen möchtest.

Wir würden dir raten, die Option 'Gesamter Zeitraum' auszuwählen. 

 
4

Lösch deine Browserdaten, indem du die folgenden Optionen auswählst:

'Cookies und andere Website- und Plug-in-Daten' und 'Bilder und Dateien im Cache'.

chrome2.jpg
5

Klick dann auf 'Browserdaten löschen'.

 


 

Ich habe meinen Browser-Cache geleert, und nun?
Jetzt, wo du deinen Browser-Cache erfolgreich geleert hast, lade die Webseite erneut. Das Problem sollte jetzt gelöst sein!

Falls es nicht geklappt hat und die Seite immer noch nicht vollständig lädt, versuch es einmal mit diesen Verbindungsschritten.

 

Hast du noch immer Probleme?

  Hol dir Hilfe von der Community      

Forum

War dieser Beitrag hilfreich?